Qualitätsmanagement

Die Qualitätssicherung im Gesundheitswesen und in der Pflege umfasst alle Maßnahmen, die der Optimierung der Pflege, bzw. der Versorgung der Klienten dienen.

Bei einer betreiblichen Prüfung durch den MDK werden die Rahmenbedingungen, die Abläufe, die Art und Weise wie die Dienstleistungen erbracht worden sind, sowie die Wirkung der Pflege auf die PatientInnen/KlientInnen betrachtet und bewertet.

Deshalb wird vor allem von den Pflegedienstleitungen und den verantwortlichen Pflegefachkräften erwartet, dass sie selbständig und eigenverantwortlich ihre Pflege planen und die Qualität evaluieren.

Hierzu können und sollen einige Qualitätssicherungsmaßnahmen angewandt werden, wie Dienstübergaben, Aus-, Fort- oder Weiterbildungen, Teambesprechungen, Pflegedokumentation, Expertenstandards, Pflegevisite durch Pflegedienstleitung oder Mitglieder eines Qualitätszirkels. Und dies ist nur eine kleine Auswahl.

Wir helfen Ihnen Ihre Mitarbeiter durch Motivation und Identifizierung mit Arbeitsprozesen fortlaufend in den Alltagsbetrieb einzubeziehen und strukturelle Rahmenbedingungen zu schaffen.

In unserem Qualitätsmanagementmodul finden Sie folgende Bausteine:

Erstellung eines MDK relevanten Qualitätshandbuches

In Anlehnung an die Vorgaben des MDK-Prüfkatalogs und Ihrer eigenen betrieblichen Strukturen, sowie Arbeitsabläufen, erstellen wir für Sie ein Qualitätshandbuch.

Dieses Dokument bringt Ihnen einige Vorteile.

Zum einen erleben Sie die nächste MDK-Prüfung in seiner professionellsten Form. Der Prüfer findet übersichtlich alle notwendigen Informationen, Reglungen, Verfahrensanweisung und -beschreibungen, Organigramme, Stellenbeschreibungen und Ihr Pflegekonzept inkl. Pflegeleitbild.

Diese übersichtliche Darstellung ist zudem für das innerbetriebliche Klima wichtig. Nicht nur alteingesessene, sondern auch neue Mitarbeiter, während der Einarbeitungsphase, können jederzeit genormte Arbeitsabläufe nachlesen und nachvollziehen.

Somit ist die präsziese beschriebene Darstellung Ihrer Organisation eine – wie wir es nennen – “Urlaubsgarantie“. Denn es ist für einen Vertreter möglich, sich den Klienten bzw. Ansprechpartner gegenüber einheitlich zu äußern und zu verhalten.

Implementierung nationaler Expertenstandards

In der Betriebspraxis stellt die Umsetzung und Anwendungder Expertenstandards stationäre, teilstationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen vor eine große Hürde.

Und genau hier setzt unser Modul an: Nach einer erfolgten Analyse, erstellen wir einen individuellen Implementierungsprozes, mithilfe dessen eine nachhaltige und effiziente Umsetzung ermöglicht wird.

Der Implementierungsprozess beinhaltet Handlungsanweisungen, Verfahrensanwei-sungen, Expertenstandard konforme Assessmentformulare und Pflegedokumente und schließt mit einer Mitarbeiterfortbildung und einem Test ab.

Uns ist es wichtig diesen Weg mit Ihnen gemeinsam zu gehen, um so die Akzeptanz bei Ihren Mitarbeitern zu erhöhen.

Beratungskonzept für Klienten

Um den Umgang gerecht zu werden, Ihre Klienten individuell, umfassend und entsprechend der aktuellen Wissenstandes zu beraten, entwickeln wir für Sie ein maßgeschneidertes Beratungskonzept.

Es beinhaltet Vorlagen und Informationen zu vielen pflegerelevanten Themen, incl. aller nationalen Expertenstandards. Eine Auswahl finden Sie hier:

  • Dekubitusprophylaxe
  • Ernährungsmanagement
  • Förderung der Harnkontinenz
  • Kontrakturenprophylaxe
  • Schmerzmanagement
  • Thrombosenprophylaxe
  • Pflege von Menschen mit chronischen Wunden
  • Intertrigoprophylaxe
  • Obstipationsprophylaxe
  • Pneumonie- und Aspirationsprophylaxe
  • Soor- und Parotitisprophylaxe
  • Sturzprophylaxe
  • Dehydrationsprophylaxe
  • Demenz

Mit diesem intelligenten Konzept ist möglich den Kunden in kurzer Zeit umfassend, so wie es die Kostenträger wünschen, zu beraten.

Implementierung nationaler Expertenstandards

In der Betriebspraxis stellt die Umsetzung und Anwendungder Expertenstandards stationäre, teilstationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen vor eine große Hürde.

Und genau hier setzt unser Modul an: Nach einer erfolgten Analyse, erstellen wir einen individuellen Implementierungsprozes, mithilfe dessen eine nachhaltige und effiziente Umsetzung ermöglicht wird.

Der Implementierungsprozess beinhaltet Handlungsanweisungen, Verfahrensanwei-sungen, Expertenstandard konforme Assessmentformulare und Pflegedokumente und schließt mit einer Mitarbeiterfortbildung und einem Test ab.

Uns ist es wichtig diesen Weg mit Ihnen gemeinsam zu gehen, um so die Akzeptanz bei Ihren Mitarbeitern zu erhöhen.

Finden Sie eines dieser Themen interessant? Gerne können Sie uns eine unverbindliche Anfrage zusenden.

Erstellung eines MDK relevanten Qualitätshandbuches

In Anlehnung an die Vorgaben des MDK-Prüfkatalogs und Ihrer eigenen betrieblichen Strukturen, sowie Arbeitsabläufen, erstellen wir für Sie ein Qualitätshandbuch.

Dieses Dokument bringt Ihnen einige Vorteile.

Zum einen erleben Sie die nächste MDK-Prüfung in seiner professionellsten Form. Der Prüfer findet übersichtlich alle notwendigen Informationen, Reglungen, Verfahrensanweisung und -beschreibungen, Organigramme, Stellenbeschreibungen und Ihr Pflegekonzept inkl. Pflegeleitbild.

Diese übersichtliche Darstellung ist zudem für das innerbetriebliche Klima wichtig. Nicht nur alteingesessene, sondern auch neue Mitarbeiter, während der Einarbeitungsphase, können jederzeit genormte Arbeitsabläufe nachlesen und nachvollziehen.

Somit ist die präsziese beschriebene Darstellung Ihrer Organisation eine – wie wir es nennen – “Urlaubsgarantie“. Denn es ist für einen Vertreter möglich, sich den Klienten bzw. Ansprechpartner gegenüber einheitlich zu äußern und zu verhalten.

Implementierung nationaler Expertenstandards

In der Betriebspraxis stellt die Umsetzung und Anwendungder Expertenstandards stationäre, teilstationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen vor eine große Hürde.

Und genau hier setzt unser Modul an: Nach einer erfolgten Analyse, erstellen wir einen individuellen Implementierungsprozes, mithilfe dessen eine nachhaltige und effiziente Umsetzung ermöglicht wird.

Der Implementierungsprozess beinhaltet Handlungsanweisungen, Verfahrensanwei-sungen, Expertenstandard konforme Assessmentformulare und Pflegedokumente und schließt mit einer Mitarbeiterfortbildung und einem Test ab.

Uns ist es wichtig diesen Weg mit Ihnen gemeinsam zu gehen, um so die Akzeptanz bei Ihren Mitarbeitern zu erhöhen.

Beratungskonzept für Klienten

Um den Umgang gerecht zu werden, Ihre Klienten individuell, umfassend und entsprechend der aktuellen Wissenstandes zu beraten, entwickeln wir für Sie ein maßgeschneidertes Beratungskonzept.

Es beinhaltet Vorlagen und Informationen zu vielen pflegerelevanten Themen, incl. aller nationalen Expertenstandards. Eine Auswahl finden Sie hier:

  • Dekubitusprophylaxe
  • Ernährungsmanagement
  • Förderung der Harnkontinenz
  • Kontrakturenprophylaxe
  • Schmerzmanagement
  • Thrombosenprophylaxe
  • Pflege von Menschen mit chronischen Wunden
  • Intertrigoprophylaxe
  • Obstipationsprophylaxe
  • Pneumonie- und Aspirationsprophylaxe
  • Soor- und Parotitisprophylaxe
  • Sturzprophylaxe
  • Dehydrationsprophylaxe
  • Demenz

Mit diesem intelligenten Konzept ist möglich den Kunden in kurzer Zeit umfassend, so wie es die Kostenträger wünschen, zu beraten.

Implementierung nationaler Expertenstandards

In der Betriebspraxis stellt die Umsetzung und Anwendungder Expertenstandards stationäre, teilstationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen vor eine große Hürde.

Und genau hier setzt unser Modul an: Nach einer erfolgten Analyse, erstellen wir einen individuellen Implementierungsprozes, mithilfe dessen eine nachhaltige und effiziente Umsetzung ermöglicht wird.

Der Implementierungsprozess beinhaltet Handlungsanweisungen, Verfahrensanwei-sungen, Expertenstandard konforme Assessmentformulare und Pflegedokumente und schließt mit einer Mitarbeiterfortbildung und einem Test ab.

Uns ist es wichtig diesen Weg mit Ihnen gemeinsam zu gehen, um so die Akzeptanz bei Ihren Mitarbeitern zu erhöhen.

Finden Sie eines dieser Themen interessant? Gerne können Sie uns eine unverbindliche Anfrage zusenden.

MDK konform – übersichtlich – eine Hilfe im Alltag

D.h. die Chronologie des Handbuches orientiert sich am Raster und den Vorgaben des MDK Prüfkataloges.
Somit wird das QM-Handbuch zum Antwortkatalog bei einer Prüfung.
Strukturell orientiert es sich an der DIN ISO 9000 ff.
Das QM-Handbuch beschreibt Ihren Betrieb bzgl. der Struktur und Prozessqualität.
Grundlage, bzw. Voraussetzung ist eine umfangreiche Unternehmensanalyse.
Eine individualisierten Anpassung erfolgt dann während der regelmäßigen Besuche durch unsere Berater.

Entwicklung einer auf Ihren Pflegedienst individualisierten Musterdokumentation – MDK sicher

incl. einer ausführlichen  Implementierung
->Die Rechte an allen Formularen bleiben bei Ihnen.

Fortbildungen

8 h Fortbildung/Jahr zu Wunschpflegethemen (4x2h)

Wir ermitteln am Anfang eines Jahres Ihren Fortbildungsbedarf und erstellen dann für Sie einen individuellen Fortbildungsplan. Die Fortbildungen finden bei Ihnen vor Ort statt. (Inhouse)

Implementierung der 7 nationalen Expertenstandards

  • Dekubitusprophylaxe in der Pflege
  • Entlassungsmanagement in der Pflege
  • Schmerzmanagement in der Pflege
  • Sturzprophylaxe in der Pflege
  • Förderung der Harnkontinenz in der Pflege
  • Pflege von Menschen mit chronischen Wunden
  • Ernährungsmanagement in der Pflege

und dem selbstentwickelten Expertenstandard Kontrakturenprophylaxe.

Zu allen Expertenstandards erhalten Sie folgende Unterlagen:

  • individualisierter Expertenstandard (Anpassung an den Pflegedienst)
  • Handlungsanweisung
  • Verfahrensanweisung
  • Assessmentformulare
  • Handout zu den Fortbildungen
  • Test incl. Lösung zu jeder Fortbildung (außer Kontraktur)

In mehreren Einzelterminen werden die Expertenstandards im Pflegedienst implementiert.

Weitere Leistungen

  • Fristgerechte Umsetzung von Auflagen der Kostenträger nach MDK- oder Heimaufsichtsprüfung
  • Expertengutachten als juristische Hilfestellung

Es kann vorkommen, dass Sie als Unternehmer juristische Hilfe bei Konflikten mit Kostenträgern in Anspruch nehmen müssen. Zu diesem Zweck erstellen wir ein Expertengutachten, welches als Grundlage für Ihren Anwalt oder Mediator genutzt wird.

  • Umsetzung und Gestaltung des Pflegeprozesses
  • Weiterentwicklung Ihrer Pflegedokumentation, -planung und – Evaluierung
  • Analyse und Entwicklung Ihrer Kundenorientierung
  • Entwicklung und statistische Auswertung einer Kundenumfrage
  • Entwicklung und Einführung eines Beschwerdemanagements
  • Entwicklung und Einführung eines Hygienemanagements
  • Wirtschaftliches Arbeiten im ambulanten Pflegedienst
  • Darstellung Ihres PDCA Zyklus mit unserer Unterstützung

Benötigen Sie zu diesem Thema weitere Informationen? Gerne können Sie uns eine unverbindliche Anfrage zusenden.