Coaching

Die Qualitätssicherung im Gesundheitswesen und in der Pflege umfasst alle Maßnahmen, die der Optimierung der Pflege, bzw. der Versorgung der Klienten dienen.

Bei einer betreiblichen Prüfung durch den MDK werden die Rahmenbedingungen, die Abläufe, die Art und Weise wie die Dienstleistungen erbracht worden sind, sowie die Wirkung der Pflege auf die PatientInnen/KlientInnen betrachtet und bewertet.

Deshalb wird vor allem von den Pflegedienstleitungen und den verantwortlichen Pflegefachkräften erwartet, dass sie selbständig und eigenverantwortlich ihre Pflege planen und die Qualität evaluieren.

Hierzu können und sollen einige Qualitätssicherungsmaßnahmen angewandt werden, wie Dienstübergaben, Aus-, Fort- oder Weiterbildungen, Teambesprechungen, Pflegedokumentation, Expertenstandards, Pflegevisite durch Pflegedienstleitung oder Mitglieder eines Qualitätszirkels. Und dies ist nur eine kleine Auswahl.

Wir helfen Ihnen Ihre Mitarbeiter durch Motivation und Identifizierung mit Arbeitsprozesen fortlaufend in den Alltagsbetrieb einzubeziehen und strukturelle Rahmenbedingungen zu schaffen.

In unserem Qualitätsmanagementmodul finden Sie folgende Bausteine:

Intensives Training vor Ort

Unser Berater übt in Kleingruppen von 2-4 Mitarbeitern die Pflegedokumentation (incl. Pflegeplanung, Assessment, etc.). In der dreistündigen Trainingseinheit lernen die Mitarbeiter einfach und effizient zu dokumentieren.

Empfohlen wird mindestens ein Wiederholungstermin im Abstand von 4 Wochen.

Benötigen Sie zu diesem Thema weitere Informationen? Gerne können Sie uns eine unverbindliche Anfrage zusenden.

Soft Skills – Schlüsselqualifikationen:

Was sind Ihre Stärken und Ihre Schwächen? Entdecken Sie sich neu und finden Sie Ihre Hochform.

  • Zeitmanagement
  • Personalmanagement
  • Konflikt- und Krisenmanagement
  • Weitere Fortbildungen auf Nachfrage

Fachwissen ist ein wichtig Aspekt der täglichen Arbeit, doch ist dies nicht genug. Für ein professionelles und kompetentes Auftreten gegenüber seinen Mitarbeitern und Kunden, sind eine Reihe von persönlichen Eigenschaften, Einstellungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten unumgänglich, besonders aus dem Bereich der Kommunikation und Motivation.

Intensives Training vor Ort

Unser Berater übt in Kleingruppen von 2-4 Mitarbeitern die Pflegedokumentation (incl. Pflegeplanung, Assessment, etc.). In der dreistündigen Trainingseinheit lernen die Mitarbeiter einfach und effizient zu dokumentieren.

Empfohlen wird mindestens ein Wiederholungstermin im Abstand von 4 Wochen.

Implementierung nationaler Expertenstandards

In der Betriebspraxis stellt die Umsetzung und Anwendungder Expertenstandards stationäre, teilstationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen vor eine große Hürde.

Und genau hier setzt unser Modul an: Nach einer erfolgten Analyse, erstellen wir einen individuellen Implementierungsprozes, mithilfe dessen eine nachhaltige und effiziente Umsetzung ermöglicht wird.

Der Implementierungsprozess beinhaltet Handlungsanweisungen, Verfahrensanwei-sungen, Expertenstandard konforme Assessmentformulare und Pflegedokumente und schließt mit einer Mitarbeiterfortbildung und einem Test ab.

Uns ist es wichtig diesen Weg mit Ihnen gemeinsam zu gehen, um so die Akzeptanz bei Ihren Mitarbeitern zu erhöhen.